Schlagwort-Archive: Bücher

Die Seele einer neuen Maschine

Für kalte Winterabende oder lange Zugfahrten…..

 

Die Seele einer neuen Maschine


Irgendwas plus „0“ ist immer noch irgendwas……

ja, die Zahlentheoretiker mögen da vielleicht noch diskutieren, aber, der 6502- Coder weiss es besser.

Ich liebe lange Zugfahrten. Auf den Weg in meine alte Heimat aus Studienzeiten, Augsburg, habe mir mal das „MOS Microcomputer Programming Manual“ – voller Titel „MCS 6500 Microcomputer Family Programming Manual“, Ausgabe vom Januar 1976 – vorgenommen und (für mich) erstaunliches erfahren. Schaut mal da:

CLC

LDA LOW

ADC #20

STA LOW

LDA HIGH

ADC #0

STA HIGH

 

Einfach, effektiv, neckisch und elegant zugleich: Das „ADC #0“.

Immer bedenken: „ADC“ addiert das gewünschte inklusive des Carry- Flag zum Inhalt des Akkumulators. Damit dürfte das Snipplet oben verstanden sein, oder?

Frage: wer benutzt dafür noch ein BCS?

Übrigens: Beispiele für die Anwendung dieser Technik finden sich, wenn man sich mal den Code alter Software anschaut. Hier z.B. ein Auszug aus dem Source des Atari Macro Assemblers:

Auszug, Source des „Atari Macro Assemblers“

Unterstellt man die Konvergenz der Masse der Lösungen  zum Optimum eines Codes zu einem bestimmten Algorithmus, dann ergeben sich bestimmte Muster, welche hilfreich beim Auffinden bestimmter Programmteile sein können. Digitale Arcäologie pur! Als Beispiel dazu mag der Zugriff auf die Diskette des Atari 8- Bit dienen. Man suche nach den Verwendeten Speicheradressen (also „DSKUNIT“ oder dergleichen“) und könnte sich dann am besagten „ADC #0“ entlanghangeln um so die weitere Logig des Programmes zu entschlüsseln.

Die Eingangs genannte Dokumentation zum 6502 von MOS gibt es hier:

http://6502.org/documents/books/

Mehr Lesestoff hier im Blog:

https://retrozock.com/2012/04/08/6502-fundgrube/

 


6502 Fundgrube

Über den „Visual 6502“ zur Geschichte des Chips bis zum offiziellen Handbuch dazu von MOS:

  • Visual Transistor- level Simulation
    Muss man gesehen haben, Digitale Archäologie schaut genau so aus!
    Unter „Links“ finden sich ein Unmenge an Info’s zur Entwicklungsgeschichte des 6502.
  • 6502 Org
    Alles was das Herz begehrt…. Bücher, Schaltpläne……..

 


Planetfall

Aktuell hat mich der IF-  Virus gepackt. Ursache: „Lets Tell a Story Together“ vom Jimmy Maher.

Aus Jimmy Maher’s Büchlein habe ich inzwischen die ersten Kapitel gelesen und bin begeistert! Planetfall wird dort ausgibig behandelt und mein Interesse war geweckt. Die erste Sitzung habe ich gerade abgeschlossen. Endeckt habe ich bis jetzt nur Rätsel. Die Lösung wird wohl noch auf sich warten lassen 🙂

Gag’s waren: Ein Handtuch auf dem geschrieben steht „Don’t Panic“. Der Job des Protagonisten (Putze) und dessen Ärger mit seinem Vorgesetzten, erinnert an „Red Dwarf“. Wobei letzteres nach „Planetfall“ entstanden ist.