Schlagwort-Archive: Basic

Basics

Ja, ja. Wie so viele ambitionierte Hobby Programmierer in den frühen 80ern habe ich beständig an meiner Traum Karriere als Star- Programmierer gearbeitet.

Das Ergebnis, einige, eine vielleicht knapp drei- stellige Anzahl, Basic Listings und Assembler Source. Mit viel Mühe und beiden Augen zugedrückt, komme ich auf vielleicht ein Prozent fertiggestellter Projekte.

Inspiriert durch das aktuelle Retro Sonderheft habe ich den Entschluss gefasst, eines meiner frühen Werke nun doch zu veröffentlichen, nämlich hier:

Grottenmolch.atr
*.Zip File. Enthält das Basic Listing als PDF- Dokument und ein *.ATR Image. Image Booten und das Spiel laden mit LOAD „D:GROCHAR.BAS“. Starten mit RUN .

Grottenmolch ist wie so viele Spiele aus der Ära der Atipplistings, ein Actionspiel, bei dem es darum geht durch geschickte Steuerung des Protagonisten eine möglichst hohe Punktezahl zu erreichen.

Bildschirmfoto 2013-12-18 um 20.32.30

Das Spiel ist zu 100% in Atari Basic geschrieben. Sonderheit: Die Gegner werden mittels Player- Missile Grafik dargestellt. Dem langsamen Basic ist es geschuldet, das die sich nur horizontal bewegen. Vertikale Bewegung erfordert das umkopieren der Daten im Speicher und das geht in Basic zu langsam.

Eine weitere Sonderheit ist, dass das Programm aus zwei Files besteht. GROCHAR.BAS initialisiert den eigenen Zeichensatz. GROGAME.BAS ist das Spieleprogramm. Warum? Man hätte sicherlich beides ganz leicht in einem Listing unterbringen können. Wahrscheinlich wollte ich einfach nur einen Load- Screen. Professioneller Look halt 🙂

Viel Spass beim testen 🙂

 

Advertisements

Apple ][ Basic, basics…

Der Apple II startet mit einem Maschinen- Sprache Monitor als Shell. 

Das Integer- Basic liegt ab $E000 im ROM und lässt sich mittels E000G starten.