Archiv der Kategorie: Off-Topic-(a little bit)

Mac SE

Ich beschreiben und sammle hier die aus meiner Sicht besten Ausgangspunkte für eigene Recherchen zum Thema Datenübertragung zwischen der Modernen PC/ Macwelt und den Äpfeln<1990, speziell dem Macintosh SE

Was man hier nicht finden wird ist eine detailierte, eigene und von mir getestete Lösung zu diesem Thema. Der Grund ist, weil ich noch keine gefunden habe die für mich funktioniert. Alle hier verlinkte Quellen geben mehr oder weniger deutlich zu verstehen das man eine Boot Diskette für den Mac 128k/ Mac SE mit einem modernen PC oder Mac nicht erstellen kann, schlicht weil das Physische Format einer 800kB DD Diskette damit nicht les- oder beschreibbar ist. Eine Lösung die für den Atari ST funktioniert findet man hier im Blog.

Mein vorläufiges Fazit: Man lässt sich die benötigten Disketten am besten von jemandem geben der einen Mac 128k/ Mac SE besitzt. Falls  man noch keinen alten Mac hat, dann sollte man sich einen „moderneren“Mac SE  beschaffen (nahe dem Produktionsende, Ende 1990). Die haben unter Umständen schon 1,44 MB HD Laufwerke eingebaut (Apple bezeichnetet diese Laufwerke als Superdrive). Damit könnte es möglich sein Daten per Diskette mit moderner Hardware auszutauschen, weil Apple bei der Einführung dieser Laufwerke genau das möglich machen wollte. 

Status der Verlinkung: Links ohne Angaben zum letzten Aufruf Datum, wurden zuletzt am 2.7.2017 getestet. Bei allen anderen steht’s dabei.


Nützliche Links zum Anfangen:
http://www.ccadams.org/se/
Meine Startseite für den Einstieg in die Welt der Classic Mac’s. Enthält links zu vielen Seiten die hier gelistet sind, fasst vieles daraus zusammen und gliedert es sehr gut.

Boot Disk machen:
http://lowendmac.com/2008/creating-classic-mac-boot-floppies-in-os-x/
Ultimativ! Zeigt wie man mit dem linuxoiden „dd“ Kommando eine Boot- fähige Diskette erstellt.

sudo dd if=~/Desktop/AMIND\ FOREVER\ VOYAGING of=/dev/disk2 bs=84 skip=1

 
http://www.ccadams.org/se/boot.
Umfangreiche Beschreibung. Fast vieles vom dem Zusammen was sich sonst verstreut in Foren oder an anderer Stelle im Netz findet (und erst einmal gefunden werden will!)

http://home.earthlink.net/~gamba2/system6.html
Where to get 800k Floppy’s ?

https://www.fenestrated.net/mac/SysReview/#6.0.8
Which system is right for my 68k Mac?

Trouble Shooter und FAQ’s
http://myoldmac.net/FAQ/allgemeines.htm
Ist die einzige Seite in Deutscher Sprache, die hier verlinkt ist.

Software
http://lowendmac.com/2013/mac-software-links/

Handbücher und technische Dokumentation:
https://www.manualslib.com/manual/1030621/Apple-Macintosh-Se-30.html#manual
Handbuch für den Mac SE/30

http://www.ccadams.org/se/MacSEservice.pdf
Detaillierte Beschreibung zur Fehler Identifikation und Behehebung.

Hard Disk nachrüsten oder durch eine SD Karte ersetzen

https://duxbridge.wordpress.com/2012/01/15/creating-ssd-for-my-macintosh-se30/ 

Dort wird beschrieben wie man mittels IDE zu SCSI Adapter seinem Mac SE eine ssd- Festplatte spendiert. Man findet dort weitere Links zu Seiten auf denen diese Hardware Kombination näher beschrieben wird. Diese Lösung scheint recht teuer! Hier die Angebote aus der elektronischen Bucht.

Links in diesem Abschnitt: Stand 4.11.2o17

Foren
https://68kmla.org/forums/

Advertisements

Computer für Apollo

Letzter Aufruf: 31.8.2015


Minecraft + Mac

Erste Gehversuche mit Mac und Minecraft. Erstes Problem: Wie bekomme ich meine Spielstände vom PC auf den Apfel (Mac Book Pro, OS X Lion)?

Folgendes Tutorial half:

Vielen Dank!


Electronic Arts und der Datenschutz

Weitere Informationen dazu:

http://ml.spiegel.de/article.do?id=795134


Battlefield 3 und der Datenschutz….

In der Online Ausgabe des Spiegel vom 30.10.2011 stand zu lesen, dass, wer Battlefield 3 spielen möchte, von EA dazu aufgefordert wird ein Überwachungsprogramm zu installieren. Die Software überprüft unter anderem Lizenbestimmungen der auf dem Rechner installierten Software.


Flugschreiber für Computer

Ein italienischer Parlamentarier hatte vor kurzem vorgeschlagen eine art Flugschreiber in Computer, Handys und e-book reader einzubauen. Dieser solle im „Schadensfalll“ ausgelesen werden um so das Nutzerverhalten lückenlos nachvollziehen zu können. Prima!

Quelle: Online Ausgabe des Spiegel vom 22.10.2011


Your own death , and how to cope with it

So heißt das erste Kapitel zu…. Na, wer weis es?

Ok, das Buch heißt, „Red Dwarf“. Ich wurde in einer „Power Play“ Ausgabe darauf aufmerksam (ja, die hatten auch eine Rubrik “ was die Redakteure gerade höheren, lesen und schauen“. Weis zwar nicht mehr welche Ausgabe das war, aber es muss wohl so um Anno ’93 gewesen sein, denn, da war ich in London und habe mir das Buechlein bei WH Smith in der Victoria Station gekauft, wegen dem Artikel. Das weis ich deshalb noch so genau, weil ich mir den Kassenzettel aufgehoben habe. Der Rückflug verging im Flug, denn ich konnte vom ersten bis zum letzten Satz nicht mehr davon lassen.

Habe neulich wieder mal reingelesen und diesem Anlaß genau diesen Post gewidmet.