Monatsarchiv: März 2019

Code Optimierung

Programmiert habe ich im letzten Jahr viel in Java mit Android Studio oder Eclipse. Weniger mit ATMASS II oder dem Assembler Editor . Aber, weil ich meinem Atari 800XL die Kommunikation mit meinem Handy (Android) beibringen möchte und neben der Hard- auch die entsprechende Software brauche, habe ich wieder damit begonnen mich mit der 6502 Maschinensprache zu beschäftigen.

Für den kleinen Atari brauche ich ein einfaches Terminal das Daten seriell sendet und empfängt. Begonnen habe ich mit einer Machbarkeits Studie zum Senden. Das Programm nimmt einen String und wandelt jeden Buchstaben in eine Binärzahl. Gesendet wird das LSB zuerst, zunächst auf den Bildschirm, später an die Ausgabe.

Screen Shot 2019-03-08 at 12.09.36 PM

Test- Code zum für das serielle Senden von Daten in 6502 Assembler. Es wird ein Byte geholt und acht mal nach rechts verschoben (lsr). Wenn Bit 0 gesetzt war, wander es in das Carry- Flag des 6502. Wenn es nicht gesetzt war, bleibt das Carry- Flag unberührt. Anschließend wird entsprechend dem Ergebnis entweder 0  oder 1 gesendet. Hier, zu Testzwecken,  an den Bildschirmspeicher (Die Adresse ist in der Speicherstelle 88 und 89 -low- byte/ high- byte – abgelegt).

Der Ausschnitt aus meine Code zeigt, wie sich durch geschicktes Ausnutzen der Tatsache, dass „ADC #0“ nur dann „null“ addiert, wenn das Carry- Flag nicht gesetzt ist. Ist es gesetzt, dann wird „null+Carry“, also „eins“ addiert.
Man beachte nun die auskommentierten Code- Zeilen, insgesamt fünf, die man einsparen kann.

 

Werbeanzeigen